reis Dezember 3, 2018 Keine Kommentare

Im Einklang mit der aktiven Strategie des Realstone Swiss Property Fonds wird besonders darauf geachtet, organisch Wert im Portfolio zu schaffen. Mehr als 40% des Immobilienbestandes bestehen heute aus Liegenschaften mit Potenzial. Die Wertschöpfung wird durch Aufstockungen, Verdichtungen, Renovationen aber auch durch Optimierung der Betriebskosten generiert. Derzeit werden für viele Gebäude schweizweit Studien durchgeführt. In diesem Sommer wurden zwei Projekte realisiert, die im Folgenden kurz beschrieben werden.

Glarnerstrasse 25/25A (SZ):

Die Liegenschaft wurde um ein Stockwerk erhöht, womit vier zusätzliche Wohnungen angeboten werden können. Ebenso wurden alle bestehenden Wohnungen renoviert und die Fassade erneuert. Die getätigten Massnahmen an diesem Objekt zeigen exemplarisch die oben beschriebenen Bestrebungen des Arbeitens mit dem Bestand, wobei sich die Rendite der Aufstockung auf mehr als 8% beläuft.

Montchoisy 7 (GE):

Das im Herzen von Genf gelegene Gebäude im Hausmannstil des späten 19. Jahrhunderts umfasst 24 Wohnungen und 3 Gewerbeflächen. Die Fassade und sämtliche Wohnungen wurden in Anlehnung an die ursprüngliche Architektur des Gebäudes renoviert. Schließlich wurden dem Dach Solarmodule hinzugefügt, um die Energieeffizienz im Einklang mit unserer Strategie einer nachhaltigen Bewirtschaftung zu erhöhen.