reis Dezember 3, 2018 Keine Kommentare

Der Helvetica Swiss Commercial Immobilienfonds erweitert sein Portfolio und wächst weiter

Zürich, 27. November 2018– Die Fondsleitung Helvetica Property hat für den Helvetica Swiss Commercial Immobilienfonds (HSC) weitere, hochwertige Immobilien erworben. In Vorbereitung der Kotierung des HSC erhöht sich das Volumen des Fonds damit auf gesamt rund 430 Millionen Schweizer Franken.

Die Fondsleitung des HSC Immobilienfonds setzt das Wachstum des Fonds und des Portfolios fort. Entsprechend der Strategie kommt damit der HSC der geplanten Kotierung spätstens Mitte 2019 näher. Im laufenden 2. Halbjahr 2018 hat der HSC für gesamt knapp CHF 180 Millionen Liegenschaften erworben. Nachdem der HSC erst Mitte des Jahres acht hochwertige Immobilien für gesamthaft rund CHF 123 Millionen angekauft hat, konnten erst kürzlich erneut zwei neue Akquisitionen mit einem Gesamtvolumen von rund CHF 54 Millionen getätigt werden. Dadurch erhöht sich das Portfolio auf rund CHF 430 Millionen.

Auch die beiden neuen Liegenschaften befinden sich an guten Lagen in der Zentral- und Ostschweiz und stärken den Schwerpunkt des Portfolios. Die Brutto-IST Rendite der Objekte beträgt fast 6%. Die hochwertigen Liegenschaften verfügen über einen attraktiven Mieter- und Nutzungsmix im Bereich Retail und Lager. Auf einer vermietbaren Fläche von über 20.000 Quadratmetern werden derzeit rund CHF 3.2 Millionen Ist-Miete pro Jahr erzielt. Die neu angekauften Immobilien weisen einen Vermietungsstand von rund 95% auf. Die gewichtete Mietvertragsdauer beläuft sich auf knapp 6 Jahre.

Eines der Objekte liegt in Arbon (TG)  und präsentiert sich als typisches Einkaufszentrum, welches die Nachbarschaft und die umliegende Region bedient. Der Hauptmieter ist ein landesweit tätiger Retailer, welcher mit verschiedenen Formaten im Center vertreten ist und langfristig am Standort festhalten möchte. In unmittelbarer Umgebung wird das gesamte Stadtzentrum von Arbon neu entwickelt und es entsteht unter anderem Wohnraum für mehr als tausend Personen. Der Bahnhof, der Busbahnhof und der See liegen in fussläufiger Distanz zum Objekt. Den Kunden stehen in einer modernen Tiefgarage ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Das weitere Objekt befindet sich in Tuggen (SZ). Dort wurde ein Lagergebäude erworben, das von der Autobahn gut zu erreichen und auf 10 Jahre an ein landesweit tätiges Logistikunternehmen vermietet ist.

Die Wachstumsstrategie des HSC Immobilienfonds wird fortgesetzt. Zur Wahrnehmung von Anlagemöglichkeiten, plant die Fondsleitung weitere Kapitalerhöhungen. Der Fokus liegt weiterhin auf der geplanten Kotierung 2019 sowie dem weiteren Portfolioausbau. Im Hinblick darauf wurde der Fonds im ersten Quartal 2018 durch die FINMA als Publikumsfonds zugelassen und steht damit nun sämtlichen Anlegern offen.