reis Mai 2, 2018 Keine Kommentare

Jahresergebnis

2017 war ein erfolgreiches Jahr für den Realstone Development Fund. Am Ende des am 31. Dezember abgeschlossenen Geschäftsjahres weist der Immobilienfonds einen Nettoertrag von CHF 7.6 Mio. aus, was gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung von 130% entspricht. Die Performance erreichte 10,51% und übertraf damit den Vergleichsindex SXI Real Estate Funds® TR (6,6%).

Dieses ausgezeichnete Ergebnis bestätigt die Entwicklungsstrategie des Fonds mit einer Bilanzsumme von über CHF 906 Mio. (+38%). Sie wird insbesondere durch die Akquisition von Octagon Parc (GE) und durch Investitionen in laufende Projekte in Horgen Oberdorf (ZH) und Arsenaux (FR) unterstützt. Der Anstieg der Mieterträge um 36.7% (CHF 23.2 Mio.) widerspiegelt hauptsächlich die erfolgreiche Vermarktung der Projekte Sébeillon (Lausanne) und Square Haldimand (Yverdon-les-Bains).

Starke Aussichten

Der Realstone Development Fund setzt seine zielgerichtete Strategie der Entwicklung verschiedener Immobilienprojekte in Fribourg (Arsenaux), im Kanton Waadt (Sévelin in Lausanne, La Combaz in Gland) und in Zürich (Horgen Oberdorf) fort.

Die Fondsleitung richtet ihr Augenmerk auch auf Investitionsgelegenheiten, die es ihr ermöglichen, ihr Entwicklungspotenzial zu konsolidieren.