reis Mai 2, 2018 Keine Kommentare

Der Fonds Edmond de Rothschild Real Estate SICAV („ERRES“) hat sein Rechnungsjahr am 31. März 2018 geschlossen. Das Audit läuft und die Ergebnisse werden Ende Juni 2018 veröffentlicht und kommentiert. Die Generalversammlung wird im Juli 2018 stattfinden.

Hinsichtlich der Entwicklung des Fonds und des Investitionsmarktes stellen wir fest, dass die Anfangsrenditen niedrig und attraktive Objekte selten sind. Infolgedessen konzentrieren wir unsere Anstrengungen, wie wir seit einigen Quartalen betonen, auf die Wertschöpfung innerhalb des Portfolios aufgrund von Neubauten und Renovierungen innerhalb des Portfolios. Durch diese Vorgehensweise können wir gleichzeitig: 

  • an der städtischen Verdichtung teilnehmen 
  • zur Verjüngung des Immobilienbestands von ERRES beitragen 
  • Erträge über dem Marktdurchschnitt erzielen

Vor diesem Hintergrund wurde das Gebäude an der Promenade des Artisans in Meyrin (GE) planmässig im März 2018 fertiggestellt. Die Vermietung der 66 Mehrgenerationenwohnungen ist praktisch abgeschlossen und die ersten Mieter sind bereits eingezogen. Wir beenden nun die Verhandlungen mit den Mietern und Interessenten für die Geschäftsräume im Erdgeschoss, um ihre Räumlichkeiten zu planen und in das gemeinsam mit der Stadt Meyrin erstellte Konzept zu integrieren. Bei diesem Projekt haben wir vor allem einem sozialen und nachhaltigen Ansatz mit regelmässigen Abstimmungen mit Nutzern, Anwohnern und kommunalen Behörden den Vorzug gegeben. Daher bietet dieses Gebäude hochwertige Leistungen und wurde für die Aufnahme älterer Menschen entworfen (Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität, automatische Eingangstüren, spezielle Badezimmereinrichtungen, persönliche Rufsysteme etc.). Die Wohnungen werden zu attraktiven Mietpreisen angeboten, die vom Amt für Wohnungswesen kontrolliert werden. 

Der Bau im Rahmen des Vergers-Projekts in Meyrin (GE) hat im Juni 2018 begonnen. Die Arbeiten laufen gemäss dem vorgesehenen Zeitplan ab. Das Projekt umfasst den Bau eines Komplexes aus 5 Gebäuden mit Minergie-Standards im Ökoviertel „Les Vergers“ in Meyrin und zählt 104 Wohnungen. Das Gebäude selbst wird mit allen neuen Technologien hinsichtlich Energiequalität und Nachhaltigkeit ausgestattet werden. Zudem punktet es mit einer hervorragenden Lage und Zugänglichkeit dank der direkten Strassenbahnverbindung zum Cornavin-Bahnhof. 

Die Aufstockung des Gebäudes Biopôle IV in Epalinges (VD) nähert sich dem Ende. Die Mietnachfrage ist enorm und wirkt sich positiv auf die Erschliessung der Flächen aus. Insbesondere wurde ein Co-Working-Bereich für Naturwissenschaftler und Experten in der digitalen Gesundheit gemeinsam mit Biopôle SA entwickelt.

An unserem Standort in Brugg (AG) führen wir eine Komplettrenovierung von zwei Wohngebäuden mit 102 Wohnungen im laufenden Betrieb durch. So haben wir nach einer 2016 durchgeführten Machbarkeitsstudie und einer Ausschreibung aus dem Jahre 2017 die Arbeiten, die Mitte 2018 beginnen, vergeben. Ein Abstimmungsplan mit den Mietern wurde eingeführt, um den korrekten Ablauf des Projekts zu gewährleisten. Eine optimale Festlegung der Mieten war eine der grossen Herausforderungen des Projekts, um die Gegebenheiten auf dem derzeitigen Mietmarkt zu berücksichtigen. Die Renovierung des ersten Gebäudes beginnt im Juni 2018; die des zweiten Gebäudes ist für Februar 2019 vorgesehen. Das Gesamtbudget für die Renovierung beträgt rund 12,83 Mio. CHF.

Diese Feldarbeit zeugt von unserem Willen, Wert und Zustand der Gebäude zu optimieren, um zur Leistung von ERRES beizutragen und die Zufriedenheit unserer Mieter zu garantieren.